Kitterella hat Sommerurlaub

Kitterella hat Sommerurlaub
wir sind am 04.09.2017 wieder zurück

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Autorenvorstellung: Emily Byron

Heute möchte ich euch Emily Byron vorstellen



Quelle: Facebook - Autorenprofil Emily
Foto:  Subcutan Photography

Manchmal spielt das Leben einem die interessantesten Zufälle in die Hände. 

Oder ist es doch ein geebneter Weg, denn Zufälle gibt es nicht?

Im Prinzip macht es keinen Unterschied, denn nur das Resultat zählt, ich durfte Emily persönlich kennen lernen - und was soll ich sagen? 
Sie ist eine super nette, tierliebe und absolut talentierte Frau, die sich ihre Lebenserfahrung zu Nutze machte und nun schon ihr zweites Buch veröffentlicht hat.

Anlässlich dessen, dass ich Emily kennengelernt habe, habe ich selbstverständlich neugierig nachgebohrt und ihr ein paar Fragen gestellt, die ich euch nicht vor enthalten möchte.


Hallo Emily, magst Du uns Dein Alter und/oder Deinen Geburtstag verraten?  
Emily: Ich bin ein Dezemberkind, aktuell 38 
Wie kamst Du zu Deinem Namen? Und ist dies ein Künstlername? Wenn ja, wieso gerade dieser Name?
Emily: Emily Byron – war plötzlich im Kopf und gefiel
Wo wohnst Du aktuell?
Emily: München
Hast Du Familie? Einen Mann? Oder Kinder? Eventuell Haustiere?
Emily: Eltern und Freund, 3 Meerschweinchen, 2 mongolische Rennmäuse, 1 Hamster, zahlreiche Fische und Garnelen

Wenn Du mal nicht schreibst, welche Hobbys hast Du neben dem Schreiben?
Emily: Tauchen, Tiere, Tattoos, Natur, Metal, Gothic

Hast Du einen Lieblingsautor oder ein Lieblingsbuch?
Emily: Donna Boyd „Das Haus der Wölfe“/“Die Schneewölfin“, Rafik Schami „Erzähler der Nacht“, Pearl S. Buck usw.

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?
Emily: Wie die Jungfrau zum Kind und von 0 auf 100. Plötzlich war da eine Idee im Kopf und das Gefühl, sofort zu platzen, wenn ich sie nicht gleich aufschreibe.

Woher holst Du Deine Ideen?
Emily: *Frag ich mich manchmal auch… meist kommen sie während dem Schreiben und sprudeln einfach aus den Fingern in die Tastatur. Sie entwickeln sich quasi von selbst, als würde ich daneben stehen und nur zusehen, was meine Charaktere so alles anstellen.

Wie geht Deine Familie, Freunde etc mit dem Schreiben um? Unterstützung?
Emily: *Vollste Unterstützung im ganzen Umfeld. Das ist ein absolut wertvolles Gut, für das ich sehr dankbar bin. Es gab auch eine Zeit am Anfang, da wurde ich von einigen belächelt, eine Person versuchte sogar, mich richtig „auszubremsen“.  In so einer Situation ist es wichtig, dass man trotzdem weiter an sich glaubt und seinen Weg geht.
Stell uns doch bitte mal Deine Werke vor:
Emily: Auserwählt – Die Linie der Ewigen, erschienen 2013 bei Edel:eBooks
            Geraubtes Herz – Kurzgeschichtenband, erschienen 2013 bei Edel:eBooks
            Verraten – Die Linie der Ewigen, erschienen 2014 bei Edel:eBooks
            Teil III – Die Linie der Ewigen, erscheint 2015 bei Edel:eBooks (Termin steht noch nicht fest)

Welches Deiner Werke ist Dein Liebling?
Emily: Mein Gedicht „Brennend Bestie ohne Herz“

Neuerscheinung?
Emily: Der dritte Band aus der Trilogie „Die Linie der Ewigen“, erscheint 2015

Allgemeines? Was möchtest Du sonst noch gerne von Dir erzählen?
Emily: 
Lieblingszitate:
Forrest Gump (Forrest Gump)
Life is like a box of chocolates - you never know what you're gonna get."
Alfred Pennyworth (The Dark Knight)
„Some men aren't looking for anything logical. They can't be bought, bullied, reasoned or negotiated with. Some men just want to watch the world burn.“

Beschreibe in 3 Sätzen, was Bücher und Schreiben für Dich bedeuten.
Emily: Schreiben ist meine Art, Emotionen auszudrücken. Was einem Musiker die Noten, sind mir die Tasten und Buchstaben. Das Gefühl, das mich erfasst, wenn das letzte Wort ein weiteres Buch vollendet, ist unbeschreiblich.

Hörst du gerne Musik beim Schreiben – wenn ja was am liebsten.
Emily: Generell Metal und Gothic.
Bei Auserwählt und Verraten z.B. Breaking Benjamin, Three Days Grace, Type O Negative, Delain usw.
Beim kommenden dritten Teil Darkhaus, Any given days, Subway to Sally, Poynte, Flyleaf usw.

Wenn du ein Charakter aus einem Buch sein könntest (nicht zwingend deines) welcher wärst du gerne?
Emily: Eventuell Anita Blake. Ein Nekromant zu sein finde ich ziemlich abgefahren.

_______________________________________________________________________

Liebe Emily, wir danken Dir für Deine offenen Antworten und wir hoffen noch einiges von Dir zu lesen. 

*Interview geführt von Kitty

Und wer gerne noch mehr über Emily und ihre Bücher erfahren möchte schaut einfach mal bei ihr vorbei 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - Deine Kitty