Mittwoch, 21. Dezember 2016

GameRezi: Mafia III auf PS4 (Video und Text)

Mafia III





 Inhalt (Quelle: Amazon.de)

Es ist 1968...

Die Regeln haben sich geändert.
Nach Jahren des Kampfes in Vietnam kennt Lincoln Clay die Wahrheit: Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt. Wieder zu Hause in New Bordeaux will Lincoln seiner kriminellen Vergangenheit entfliehen. Doch als seine Ersatzfamilie, die schwarzen Gangster, von der italienischen Mafia verraten und ausgelöscht wird, gründet Lincoln auf der Asche der Vergangenheit eine neue Familie und schlägt eine Schneise der Rache und Vergeltung durch die Reihen der Verantwortlichen. Heftige Feuergefechte, Instinkt in Nahkämpfen, packende Fahr-Action und Cleverness sind seine Mittel zum Zweck. Aber mit der richtigen Crew, knallharten Entscheidungen und schmutzigen Händen kann man es in dieser Stadt an die Spitze der Unterwelt schaffen.

Eine neue Familie aus der Asche der Vergangenheit
Errichte ein neues Verbrecherimperium, auf deine ganz eigene Art und Weise, indem du entscheidest, welche deiner Lieutenants du beförderst und welche du fallen lässt...

New Bordeaux. Entdecke ein nachempfundenes 1968er New Orleans
Tauche ein in eine riesige, abwechslungsreiche und zwielichtige Welt, die von Gangstern und korrupten Beamten beherrscht wird, reich ausstaffiert mit den optischen und akustischen Details und der emotional aufgeheizten sozialen Stimmung, die typisch waren für
eines der turbulentesten Jahre der amerikanischen Geschichte.

Ein widerwilliger und tödlicher Anti-Held
Werde zu Lincoln Clay, einem Waisenjungen und Vietnamveteranen, der nur noch Rache nehmen will; Rache an der italienischen Mafia, welche die schwarzen Gangster brutal ermordet hat, die für Lincoln die einzige Familie in seinem Leben waren.

Wähle deinen Weg zur Rache und errichte dein eigenes Verbrecherimperium
Suche dir deinen eigenen Spielstil aus, irgendwo zwischen brutaler Gewalt mit wüstem Geballer und heimlichen Attentaten aus dem Verborgenen. Setze Lincolns militärische Ausbildung ein und sammle vertrauliche Informationen, um die Mafia zu Fall zu bringen. Errichte ein neues Verbrecherimperium, auf deine ganz eigene Art und Weise, indem du entscheidest, welche deiner Lieutenants du beförderst und welche du fallen lässt ...


1968 - Ein sehr turbulentes Jahr!
• 13. Januar - Johnny Cash tritt im Folsom State Prison in Kalifornien auf.
• 22. Januar - "Gris-Gris", das Debutalbum des berühmten Künstlers Dr. John aus New Orleans, wird veröffentlicht.
• 31. Januar - Die Tet-Offensive. Ende Januar starten die nordvietnamesischen Streitkräfte eine Militäroffensive auf südvietnamesische Städte und Dörfer.
• 8. März - Bill Graham eröffnet das Fillmore East in New York City.
• 16. März - Robert F. Kennedy verkündet seine Kandidatur für die Präsidentschaft.
• 4. April - Das Attentat auf Martin Luther King: Jr. Martin Luther King Jr. wird im Lorraine Motel in Memphis, Tennessee, erschossen.
• 4. April - James Brown tritt landesweit im Fernsehen auf, um die Spannungen zu schlichten, die nach der Ermordung von Martin Luther King Jr. die USA erschüttern.
• 11. April - Das Bürgerrechtsgesetz , der Civil Rights Act von 1968, wird von Lyndon B. Johnson unterzeichnet.
• 6. Juni - Das Attentat auf Robert F. Kennedy: Robert F. Kennedy wird im Ambassador Hotel in Los Angeles angeschossen und stirbt.
• 7. September - Led Zeppelin veranstalten ihr erstes Konzert, noch unter dem Namen "The New Yardbirds".
• 16. Oktober - Bei der Sommerolympiade in Mexico City demonstrieren US-amerikanische Athleten schweigend für die Bürgerrechte.
• 5. November - Die Präsidentschaftswahlen von '68. Nixon siegt mit 43,4 Prozent der abgegebenen Stimmen.
• 15. November - 500.000 Leute nehmen am Friedensmarsch auf Washington statt teil, der größten Anti-Kriegs-Veranstaltung in der US-amerikanischen Geschichte.
• 24. Dezember - Apollo 8: Das erste bemannte Raumfahrzeug umkreist den Mond.

Mein erster Eindruck von Mafia III

Kleines Video gibt es dazu hier :)



Was ich aber sonst noch loswerden möchte:

Alsoooo: Da der zweite Teil schon soooo lange her ist kann ich mich leider kaum mehr daran erinnern, daher werde ich diesen Teil unabhängig bewerten und in keinem Vergleich stellen.

Bisher habe ich an zwei abenden gespielt und gebe hier mal für meine Meinung kund :) Im Video hab ich ja erst an dem einen Abend gezockt gehabt.

Was mich am anfang ein wenig gestört hat, dass es sich ganz schön zieht bis man in die Story eintauchen kann. Klar braucht man in einem Spiel immer ein bißchen bis man rein kommt, aber irgendwie hatte ich das Gefühl das ist hier besonders schlimm ^^ vielleicht lags aber auch daran, dass ich mich so sehr drauf gefreut hatte :)

Wenn dann die Situation kommt, in der dann die Geschichte vollends anfängt, fesselt es schon ziemlich.

Wir spielen in den 70er Jahren. Die Kleidung ist demnach gestaltet und auch die Umgebung. Die ist (jetzt kommt doch ein Vergleich ^^) wie im zweiten Teil systematisch in Gebiete aufgeteilt.

Man kann mit Autos rumfahren wie zuvor und auch die Karte ist fast gleich aufgebaut.

Polizei ist aktiv unterwegs, sowohl zu Fuß als auch mit dem Auto. Auffallen sollte man nicht, wenn man keine Aufmerksamkeit bekommen möchte.

Nach einem einschneidenden Erlebnis ist Lincoln auf einem Rachefeldzug und möchte den Oberboss an die Wäsche gehn. Daher bekommt gleich zu Anfang Missionen zugeteilt, in denen man die Chance bekommt Geschäfte zu übernehmen. Mir persönlich macht sowas ja immer sehr viel Spaß ein "Boss" zu werden und dies auch mit härteren Bandagen *hehe*. Die Geschäfte sind zwar zwielichtig, aber so war das damals eben :)

Am Anfang hat man nur eine geringe Auswahl an Waffen, aber wenn man Gegner tötet, dann kann man dort neue Waffen aufsammeln. Schade finde ich dass man die Werte nicht direkt vergleichen kann um zu wissen ob die neue Waffe besser oder schlechter ist.

Die Gebäude finde ich sind sehr detailreich und man merkt dass hier Liebe im Detail steckt, aaaaaber was mich total stört (ok, Luxusproblem) ist, dass die Spiegelbilder fürn Eimer sind.

Quelle: Kitterella

Schlechte Bildquali, aber ich glaube man kann es erkennen. Ich stehe mit dem Blick nach links vor dem Spiegel und mein Spiegelbild kniet nach rechts blickend. In manchen Spiegeln kann man sich gar nicht sehen. Das finde ich ein wenig schwach. Wir sind ja mittlerweile schon so weit fortgeschritten in der Gamesentwicklung, dass sowas doch eigentlich Grundvoraussetzung sein sollte ^^

Des Weiteren stört mich die Bewegung von Lincoln ein bißchen. Es ist stellenweise ein wenig abgehackt und reagiert langsamer.

Die Zielanvisierung finde ich super. Man kann ganz toll aus der Deckung heraus, Gegner eliminieren. Klappt super. Wie es auf schwer ist, kann ich nicht sagen, denn ich spiele auf "leicht" weil mich generell nur die Story interessiert.

Weitere Eindrücke folgen Stück für Stück, oder dann nachdem ich durchgespielt habe...

Eure Kitty

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - Deine Kitty