Donnerstag, 15. Dezember 2016

Wir machen Druck - nicht nur eine Internetdruck-Plattform

Heute möchte ich gerne eine Druckfirma vorstellen, die sich neben ihrem Hauptgeschäft auch um die Belange von Autoren, insbesondere Indie-Autoren kümmert. :) 
Also für die/den ein oder andere Autorin/Autor vielleicht gar nicht so uninteressant :) und vielleicht auch ein Tip wenn man als Selbstveröffentlicher veröffentlichen möchte :)
WIRmachenDRUCK haben Tii (von Tii und Jäi's kleine Bücherwelt) und ich auf der Messe in Frankfurt beim "Durch-die-Gänge-schlendern" entdeckt und haben uns dort ziemlich nett unterhalten.

Wir haben dort erfahren, dass WIRmachenDRUCK sich eben nicht nur um Visitenkarten und sonstiges kümmert, sondern auch Indie-Autoren oder Neuautoren, die noch keinen eigenen Verlag haben.

Da wir das Konzept echt toll fanden, habe ich mich mit dem Team von WIRmachenDRUCK zusammengeschrieben und habe mal ein paar Fragen gestellt, die mich so interessiert haben.
Hier meine Fragen an Herrn Zöllner und seine Antworten:
Was ist das Konzept von WIRmachenDRUCK?

WIRmachenDRUCK ist eine der führenden Online-Druckereien Deutschlands. Auf unserer Seite kann man selbst gestaltete Drucksachen verschiedenster Art ganz bequem von zuhause aus bestellen: Einfach das Wunschdesign am eigenen PC gestalten, die Druckdaten hochladen und das gewünschte Produkt bei uns in Auftrag geben. Wir liefern natürlich direkt zu den Kunden nach Hause.
Unser stetig wachsendes Angebot umfasst Visitenkarten, Flyer, Poster, Mousepads, T-Shirts, Aufkleber, Getränkedosen, Messetheken, Fahnen, Fahrzeugbeklebung und viele andere Drucksachen, die wir an Geschäfts- und Privatkunden in 17 europäische Länder liefern.
Gut strukturierte Arbeitsabläufe und der Einsatz des Sammeldruckverfahrens ermöglichen es uns, den Preis für die Drucksachen zu optimieren. Davon profitieren vor allem unsere Kunden – getreu dem Slogan „Sie sparen, wir drucken“.
Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, neben Eurem Hauptgeschäft von Drucksachen auch Autoren zu unterstützen?

Bei unserem ersten Auftritt auf der Leipziger Buchmesse hatten wir Notizbücher aus eigener Produktion als Giveaways und Muster dabei. Diese kamen sehr gut an – doch der Gedanke, auch in Zukunft immer nur leere Bücher zu verteilen, erschien uns ein wenig langweilig. Immerhin ist unser Buchdruck ja gerade auch für Autoren interessant, die ihre Werke im Selbstverlag veröffentlichen möchten. Diese wünschen sich meist ein authentisches Muster, an dem ersichtlich wird, wie das Ganze aussehen könnte.
So führte eins zum anderen – und schon war die Idee geboren, einen Schreibwettbewerb zu veranstalten, und dabei Kurzgeschichten für eine Anthologie zu sammeln. Diese veröffentlichten und verteilten wir als außergewöhnliches Buch auf der Leipziger Buchmesse und schlugen so zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Kunden bekamen von uns die vermutlich coolsten Musterbücher und wir konnten dabei auch noch den Autoren eine Bühne geben!
Inzwischen haben unsere Wettbewerbe mit großem Erfolg drei Kurzgeschichtensammlungen und eine Comicanthologie hervorgebracht – und es gibt bereits drei neue Ausschreibungen. Immer mehr Autoren und Künstler interessieren sich für die Anthologien.
Auf was achtet Ihr, wenn Ihr Autoren für Eure Bücher auswählt?

Bei der Auswahl der Gewinnergeschichten achten wir vor allem darauf, dass die Geschichten originell sind und dass das Thema des Wettbewerbs literarisch gut umgesetzt wurde. Schreibstil und Lesbarkeit spielen natürlich auch eine wichtige Rolle. Außerdem suchen wir Kurzgeschichten – auch wenn wir grundsätzlich keine Seitenbeschränkung haben.
Würdet Ihr Euch als Verlag bezeichnen?

Nein, wir sind kein Verlag, sondern ein reiner Dienstleister. Und immer dann, wenn sich die Möglichkeit bietet, geben wir gerne etwas an unsere Kunden und vielen Stammkunden zurück.
Was macht Ihr speziell für Indie-Autoren?

Vor allem möchten wir Ihnen Mut machen! Als Online-Druckerei unterstützen wir Selbstverleger und bieten auf unserer Website allerhand Informationsmaterial zu den Themen „Self Publishing“ oder „Start-Up“. 
Bei WIRmachenDRUCK können Bücher außerdem bereits in niedrigen Auflagen – nämlich schon ab einem Exemplar – günstig bestellt werden. So können Autoren, die noch keinen klassischen Verlag gefunden haben oder suchen, ihre Werke in der benötigen Menge selbst produzieren lassen.
Wie kommt man als Autor in eines Eurer Bücher?
Man macht mit bei unserem Schreibwettbewerb – und überzeugt uns mit einer originellen Kurzgeschichte zu dem vorgeschriebenen Thema! In diesem Jahr suchen wir beispielsweise nach tollen Short Storys, die sich mit dem Thema „Helden“ beschäftigen. Wir sind schon jetzt unheimlich gespannt auf die kreativen Interpretationen dieses bewusst sehr offen gewählten Themas. Natürlich gehört auch ein bisschen Glück dazu, denn inzwischen bekommen wir unheimlich viele tolle Zusendungen.
Für alle, die lieber in Worten und in Bildern gleichzeitig erzählen, haben wir übrigens auch wieder einen Comic-Wettbewerb parat. 
Wie kommt man als Leser an eines Eurer Exemplare?
Unsere Anthologien sind limitiert und werden nicht verkauft. Wir verschenken die Bücher u.a. auf der Leipziger Buchmesse, auf der Comic Con Germany und auf der Frankfurter Buchmesse. Außerdem verlosen wir einige Exemplare. Für alle, die keine Ausgabe ergattern konnten, stellen wir die Bücher als PDF auf unserer Homepage bereit: Kurzgeschichtensammlung
Die Gewinner-Autoren bekommen übrigens drei Belegexemplare von uns geschenkt.
Was habt Ihr für die Zukunft geplant, in Hinsicht der Veröffentlichung von Büchern?

Wir planen Großes! Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Schreibwettbewerb und einen Comicwettbewerb. 
Außerdem haben wir drei neue Kreativwettbewerbe gestartet: einen T-Shirt-Design-Wettbewerb, den WIRmachenDRUCK-WERBEPRINT-AWARD und den PhotoART-Wettbewerb.
Wir sind begeistert von den verschiedenen Ideen all der kreativen Köpfe da draußen und möchten ihnen gerne die Möglichkeit bieten, ihre Werke zu zeigen, bekannter zu werden und tolle Preise zu gewinnen. Von diesen Aktionen profitieren alle – und sie machen auch noch unglaublich viel Spaß!
Gibt es etwas, was Ihr uns noch gerne über WIRmachenDRUCK erzählen möchtet?

WIRmachenDRUCK ist mehr als nur eine Online-Druckerei. WIRmachenDRUCK ist jung, voll frischer Ideen, vielseitig – und immer offen für neue Konzepte und Aktionen. Wir haben nicht nur unentwegt tolle Wettbewerbe und Gewinnspiele im Programm, wir unterstützen auch regelmäßig unterschiedliche kulturelle, soziale und sportliche Projekte, Vereine, Organisationen und Einrichtungen.
Auf den verschiedensten Messen wie z.B. der Leipziger Buchmesse, der CO-REACH oder der COMIC CON GERMANY suchen wir den Kontakt zu Kunden und versuchen stets, mit tollen Giveaways und neuen Ideen zu überraschen. Auch unser Facebook-Team ist sehr aktiv und hat immer ein offenes Ohr für die Community Facebook-Link.

Mein Fazit zu WIRmachenDRUCK 
Ich persönlich finde das Konzept echt toll, denn es ermöglicht nicht nur dem Unternehmer seine Visitenkarten usw. drucken zu lassen, sondern gibt eine Hilfestellung wenn ein Jung- oder Altautor sich weiter verwirklichen will und seine Träume wahr werden lassen möchte... 
Ein echt gutes Unternehmen meiner Meinung nach... Weiter so....

Ein herzlichens Dank geht an Herrn Zöllner und seinem Team, das sich die Zeit genommen hat um diesen Beitrag für euch gestalten zu können. 

Eure Kitty

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - Deine Kitty