Kitterella hat Sommerurlaub

Kitterella hat Sommerurlaub
wir sind am 04.09.2017 wieder zurück

Sonntag, 8. Januar 2017

Autoreninterview: Lotte Römer

 Heute darf ich euch die Autorin Lotte Römer vorstellen :)



(Quelle: amazon.de)

Lottes Bücher könnt ihr hier finden und ihr letzt erschienenes Buch ist Winter Love - Ein Arzt für alle Fälle


Und jetzt kommen wir zum Interview 

Verrätst Du uns Dein Alter und/oder Deinen Geburtstag?

œ Ich bin alt J. Jahrgang 1979.

Ist Dein Autorenname Dein echter Name oder Dein Künstlername? Wenn Künstlername, wieso gerade dieser Name?

œ Der Name ist tatsächlich ein Künstlername. Ich habe ihn gewählt wegen meiner verstorbenen Großmutter <3.

 Wo kommst Du her?

œ Ich komme aus dem südlichen Bayern.


Hast du Familie? Mann? Kinder? Haustiere?

œ Alles davon im Doppelpack, außer dem Mann ;-).


Was für Hobbys hast Du neben dem Schreiben?

œ Ich bin fanatisch sportlich und natürlich lese ich gerne – aber das gehört irgendwie auch in die Kategorie „Schreiben“, oder?


Bestimmt hast auch Du Lieblingsautoren/Bücher. Welche wären das?

œ Das finde ich eine schwere Frage, weil das sooo viele sind. Immer, wirklich immer, fällt mir dazu „Schiffsmeldungen“ von Annie Proulx ein.


Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

œ Es ist quasi angeboren *lach*.


Falls Du nur ein Genre bedienst, warum schreibst Du gerade in diesem Genre?

œ Liebe ist das, was wir uns alle wünschen und alle brauchen. Jeder möchte verliebt und verzaubert werden – darum fühle ich mich in dem Genre so wohl.


Was hast Du schon alles geschrieben?

œ Ich bin schon in den unterschiedlichsten Bereichen unterwegs gewesen schriftstellerisch. Zeitschriften, Bücher, Lyrik – vor mir ist kein Genre sicher J.


Welches Deiner Werke ist Dein Liebling?

œ Puh. Schwierig. Im Moment „Winter Love“ – wahrscheinlich, weil es das aktuellste Buch ist.


 Sind Neuerscheinungen geplant?

œ Demnächst erscheint ein neues Buch, es heißt „Act of Love and Crime“.


Beschreibe in 3 Sätzen, was Bücher und Schreiben für Dich bedeuten.

œ Bücher sind Fluchten, andere Welten und ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und Schreiben – bin ich.


Hörst du gerne Musik beim Schreiben – wenn ja was am liebsten.

œ Fast nie.


Nascht Du beim Schreiben? Wenn ja, bei welcher Süßigkeit kannst Du nicht „Nein“ sagen?

œ Suuuper Frage J. Ich trinke chronisch Tee mit Saft (ja, das schmeckt super!) und nasche leider sehr gern. Besonders Schokolade. Ich liebe diese Schokorosinen. Eine Frechheit, dass es die rezeptfrei zu kaufen gibt ;-).


Was war das erste Buch, an das Du Dich erinnerst?

œ Mein erstes Buch... Hm... Die kleine Raupe Nimmersatt, würde ich vermuten. Mein Kleiner liebt es jetzt auch.


Wann wusstest Du, dass Du unbedingt Autor werden möchtest?

œ Immer. Ganz ehrlich. Ich habe immer schon geschrieben.


Was ist Deine persönliche „größte Sünde“?

œ Wo fange ich denn da an? Also seit ich vorhin über Naschereien schreiben musste... da hänge ich jetzt noch gedanklich fest ;-). Ich bin ein maßloser Süssigkeitenjunkie, was sich ja auch in den „New York Lovestorys“ wiederspiegelt...


Wenn Du ein Tier sein dürftest – welches wärst du gerne?

œ Eine Katze. Faul, aber beweglich. Und sehr eigensinnig.


Hast Du irgendwelche Tips, für diejenigen, die gerne schreiben würden?

œ Fangt einfach an. Probiert euch und eure Sprache aus. Macht, was euch Spaß macht, dann wird das schon.

Allgemeines? Was möchtest Du sonst noch gerne von Dir erzählen?

œ Danke, dass ich mitmachen durfte. Ich hab mich gefreut. *knicks*


Vielen lieben Dank für Deine Antworten :* und weiterhin mega viel Erfolg bei deiner Leidenschaft

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - Deine Kitty