Donnerstag, 26. Oktober 2017

Rezi zu "Illuminati" von Dan Brown

Wer kennt Sie nicht, die Reihe von Dan Brown?

Lynn und ich waren in Frankfurt auf einer Lesung von Dan Brown von seinem neuesten Werk "Origin". Und ich hatte ursprünglich den Plan bis dahin alle vorherigen Teile zu lesen. Leider habe ich es nur geschafft den ersten Teil der Reihe zu lesen.

Illuminati



Ich bin seit dem ersten Teil der Verfilmung "Sakrileg - Der Davinci Code" Fan der Reihe, aber ich kann sagen, dass das Buch um Meilen besser ist als der Film. Gut das ist bekanntlich nicht schwer, aber einen Fan zu überzeugen hingegen schon ^^

Um was geht es:

Es geht um Robert Langdon, der von einem gewissen Maximilian Kohler angerufen wird und zu sich in die Schweiz "geordert" wird, da es einen Toten gibt. Robert versteht nicht was das mit ihm zu tun hat und möchte partout nicht dort hin fliegen, bis ihm Kohler ein Bild des Ermordeten per Fax zukommen lässt. Was Robert hierauf sieht, ändert seine Meinung sofort. Schon auf dem Hinflug stehlt Langdon fest, dass die Welt, in die er nun eintritt, anders ist, als das was er bisher kennt. Robert Langdom ist nämlich Professor für Kunstgeschichte mit dem Fachgebiet Symbologie an der Universität Harvard und daher ein wenig verwundert, dass ausgerechnet ER eingeladen wird.

Als er dann in der Schweiz ankommt, steht er dem Konzern CERN gegenüber und begibt sich, in eine Welt zwischen Forschung und Religion. Und in dieser Welt lebt auch die Adoptivtochter des Ermordeten, Leonardo Vetra, Vittoria. Sie ist Physikerin und Meeresbiologin am CERN sowie Yoga-Lehrerin ist. Noch weiß Vittoria nur, dass ihr Vater ermordet wurde, aber von wem und warum ist für sie noch ein Rätsel. Nachdem Kohler davon ausgeht, dass Leonardo wegen seiner aktuellen Forschung, die er mit seiner Tochter betreibt, getötet wurde, zeigt ihnen Vittoria "das Geheimnis". Jedoch ist dieses Geheimnis verschwunden.

Währenddessen tauchen wir in der Geschichte in den Vatikan ein. Dort erscheint auf dem Bildschirm der Schweizer Garde, die für die Sicherheit in der Stadt zuständig ist, ein Live-Video, womit keiner etwas anfangen kann. Das Fatale ist jedoch, dieses Video zeigt eine Bedrohung, die größer nicht sein kann. Und nicht dass das genug wäre, nein, es stehen gerade die Wahlen des neuen Papstes an, da der alte verstorben ist.

Wie nun "die Entdeckung von Vittoria", die Ermordung von Leonardo und die Bedrohung des Vatikans in Zusammenhang steht, und was das alles mit Robert zu tun hat, dürft ihr gerne selbst nachlesen. Oder den Film ansehen - wobei ich definitiv zum Buch rate.

Meine Meinung:

Cover:

Ich hatte eine Ausgabe vom Weltbild Verlag. Mir hat das Cover sehr gut gefallen, es ist schön düster und es zeigt einen Bestandteil der Geschichte. Da ich alle anderen Teile aber als Hardcoverausgaben habe, möchte ich diesen Teil auch als HC besitzen und daher habe ich es im Zug - zum Verschenken - liegen gelassen <3

Inhalt:

Ich stehe auf Thriller die auch einen rätselhaften Hintergrund haben. Ich hatte wirklich viel Freude beim Lesen, da mir Dan Brown immer das Gefühl gegeben hat, dass ich mittendrin statt nur dabei bin.

Ich habe Gebäude gegoogelt und habe jetzt das starke Verlangen einmal nach Rom zu reisen, um den "Pfad des Lichts" zu folgen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Ortschaften sehr detailliert beschrieben. Ich habe am Schluss der knapp 700 Seiten nicht das Gefühl gehabt, dass ich so viel gelesen habe. Es rutschte nur so durch meinen Kopf und ich bin echt froh, dass ich mich dazu durch gerungen habe, es zu lesen. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände um dann endlich bei Origin anzuknüpfen.

Fazit:
Ich bin froh, dass ich zu dem Buch gegriffen habe. Es ist eine absolute Bereicherung für mich. Danke an Dan Brown :)
Ich kann nicht verstehen, warum es erst Sakrileg in die Kinos geschafft hat ^^

Ich hoffe ich kann euch Filmeschauer dazu ermutigen, dass ihr euch auch das Buch zu herzen nehmt <3

Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Ein richtig schöner Blog, da bleibe ich direkt mal als Leserin 😊 Bei mir ist es schon eine ganze Weile her, seit ich die Bücher von Dan Brown gelesen habe. Nach dem zweiten Band habe ich die Reihe allerdings auch nicht mehr so aktiv weiterverfolgt ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa, schön dass Dir der Blog gefällt 😊 das freut mich sehr. Ich habe mir auf alle Fälle vorgenommen die Anderen Titel auch zu lesen. Vielleicht können wir den 3. Teil dsnn ha „gemeinsam „ lesen.

      Lg Jasmin

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - Deine Kitty