Montag, 24. Juli 2017

#BookView "Das Erbe des Hüters" von Sandra Florean



Inhalt:

Als die junge Haley das Haus ihres verstorbenen Großvaters erbt, nimmt sie das Vermächtnis sofort begeistert an. Dabei ahnt sie nicht, dass sich ein dunkles Geheimnis um das in die Jahre gekommene Gemäuer rankt. Yven, ein uralter Vampir, erwacht durch ihr Erscheinen. Er bringt nicht nur Haleys Leben, sondern auch ihre Gefühle durcheinander, die durch die heiße Affäre mit dem charmanten Julian ohnehin Achterbahn fahren. Wenig später sieht sich Haley einer Bedrohung gegenüber, der sie nicht entkommen kann..."

Das Buch kann man hier erwerben

Infos zu weiteren Büchern von Sandra findet ihr hier

#AutorView mit Sandra Florean

In unserem heutigen #AutorView möchte ich euch Sandra vorstellen.

Ich kenne nun Sandra schon ein paar Jahre und hebe sie ursprünglich über das liebe FB-Netz kennen gelernt. Und dann haben wir uns in Leipzig 2015 getroffen und ich bin seit dem ein riesen Fan. Sandra ist eine so warme Persönlichkeit, dass man sie einfach gern haben muss. Ich mag den Stil von Sandra total und somit ist sie nicht nur literarisch sondern auch optisch ein absoluter Hingucker :)

Ich finde es persönlich sehr schade, dass wir uns immer nur sporadisch auf den Messen treffen, denn ich würde sie gerne viel öfter sehen :)


Na wenn die mal nicht mega aussieht <3

Also liebe Sandra, vielen lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst und uns ein paar Fragen beantwortest <3

Verrätst Du uns Dein Alter und/oder Deinen Geburtstag?
* Ich bin ein Märzkind, wobei Kind mit über 40 vermutlich nicht mehr stimmt. Obwohl … ;)

Ist Dein Autorenname Dein echter Name oder Dein Künstlername? Wenn Künstlername, wieso gerade dieser Name?
*Real Name

Wo kommst Du her?
*Aus Kiel in Schleswig-Holstein, wohne aber mittlerweile im angrenzenden Schwentinental. Da ist es ruhiger

Hast du Familie? Mann/Frau? Kinder? Haustiere?
* Jepp, einen Mann und zwei Töchter.


Was für Hobbys hast Du neben dem Schreiben?
*Lesen, Schneidern, Kostümieren, generell historische Mode und Kostümrecherchen (Anmerkung Kitty: Ich habe ein paar Werke schon bewundern können z.B. auf der Drachenmond"Party" und ich bin hin und weg von dem Kleid gewesen *_* )


Bestimmt hast auch Du Lieblingsautoren/Bücher. Welche wären das?
*Anne Rice. Ich liebe ihre Geschichten und bewundere sie dafür, dass sie sich so lange am Markt gehalten hat.

Wie geht Deine Familie, Freunde etc. mit dem Schreiben um? Unterstützung?
*Auf jeden Fall. Ohne das würde es auch gar nicht gehen. Schreiben bzw. Veröffentlichen kostet so extrem viel Zeit und ganz häufig bin ich komplett in fremde Welten eingetaucht und finde nur schwer in den Alltag zurück.
Meine Familie steht da voll hinter mir. Sie kommen zu meinen Lesungen, berichten darüber, dass ich Autorin bin, lesen und empfehlen meine Bücher und halten mir den Rücken frei, wenn es terminlich eng wird.

Wie recherchierst Du am Liebsten für Deine Bücher?
*Ich lese viel im Internet nach, frage Leute, die sich damit auskennen, hole mir Bücher – also im Grunde alles, was zugänglich ist.


Wenn Du mehrere Bücher geschrieben hast, welches Deiner Werke ist Dein Liebling?
*Puh, das ist schwer. Ich liebe ja alle meine Figuren, aber ich denke, meine Nachtahn-Reihe steht meinem Herzen immer noch ein Stück näher. Die Bande hat mich so lange begleitet. Fast, als hätten sie bei mir zu Hause gelebt. (Anmerkung Kitty: Oh und wie diese Reihe auch mich in den Bann gezogen hat. Keine andere Reihe hat mich von der ersten bis zur letzten Seite so gefangen. Wer also Dorian und seinen Klan noch nicht kennt, sollte das definiv nachholen <3 )

Sind Neuerscheinungen geplant?
*„Das Erbe des Hüters“ steht in den Startlöchern. Ein eher locker-flockiger Vampirroman mit viel Witz und Drama und einer guten Portion Erotik, der quasi jeden Moment im Talawah Verlag erscheinen müsste. (Anmerkung: Das Buch ist jetzt zur #AutorView Veröffentlichung bereits erschienen)
Als nächstes kommt dann der dritte Band zu „Die Seelenspringerin“ im Drachenmond Verlag heraus. Allerdings erst Ende des Jahres. Es liegt zwar alles schon beim Verlag, aber nach drei Veröffentlichungen kurz hintereinander weg, brauche ich jetzt eine (Schreib-) Pause – immerhin habe ich ja noch einen normalen Brotjob ;)

Beschreibe in 3 Sätzen, was Bücher und Schreiben für Dich bedeuten.
*Flucht und Urlaub vor der Realität. Grenzenlose Abenteuer und fremde Welten. Da kann ich alles sein, was ich will.


Hörst du gerne Musik beim Schreiben – wenn ja was am liebsten.
*Nein. Ich brauche dabei Ruhe.

Nascht Du beim Schreiben? Wenn ja, lieber süß oder salzig?
*Nein, denn dann kann ich ja nicht tippen. In den Pausen gibt es allerdings Schoki.

Gibt es was, was Du gar nicht gerne isst?
*Da gibt es, befürchte ich, einiges. Fisch zum Beispiel. Ja, ich weiß, als Küstenkind kein Fisch essen, geht gar nicht. Doch. Ich mag den Geschmack und vor allem das Grätenherauspulen nicht

Was ist Deine persönliche „größte Sünde“?
*Neid. Da bin ich ganz ehrlich, dass ich das Gefühl manchmal nicht so leicht unterdrücken kann. Und Ungeduld.

Was ist dein liebstes Reiseziel?
*ITALIEN! (vor dem Brexit war es auch noch England, aber das überleg ich mir jetzt zweimal)

Wenn Du ein Tier sein würdest – welches wärst du gerne?
*Ein Löwe.
Ich hab einmal einen Löwen in einem Haus brüllen hören … ja, Löwe, definitiv. Erstarrt in Ehrfurcht, wenn ich brülle! muhahaha

Wenn du ein Charakter aus einem Buch sein könntest (nicht zwingend deines) welcher wärst du gerne?
*Dorian aus meiner Nachtahn-Reihe oder Anne Rice´s Lestat.
Geht auch beides? (Anmerkung Kitty: DU darfst natürlich auch zwei haben :) )

Was ist der dümmste Anmachspruch, den Du je gehört hast?
*Bist du öfter hier?

Schaust Du gerne TV (oder Streaming) und wenn ja was? Gibt es eine Lieblingsserie?
*Ich bin absoluter Serien- und Superheldenfilmejunkie! Meine Lieblinge: Supernatural, True Blood, Vampire Diaries, Penny Dreadful, Peaky Blinders, Sense8, Heroes, alle Avengers-Filme, allen voran Iron Man uvm. (Anmerkung Kitty: Oh, ja, da schließe ich mich an <3 )





Wenn Du ein Date mit einem Prominenten gewinnen würdest, mit welchem würdest Du definitiv eins haben wollen?
*Nur einer? Menno … Ian Somerhalder. Obwohl, nein: Robert Downey Jr.. Nee, lieber Michael Fassbender oder Tom Hiddleston. Oder Jude Law. Aargh, nee, einer reicht nicht!

Was ist das verrückteste was dir als Autor je passiert ist?
*Vor einiger Zeit war der Betriebsarzt bei mir im Büro, um meinen Arbeitsplatz zu optimieren (ich hab ja noch einen Brotjob). Der bat mich dann im Auftrag einer Kollegin um ein Autogramm. Irgendwo drauf. Auch ein Post-It würde gehen. Das war schon ein komisches Gefühl – aber hat mir absolut die gesamte Woche erhellt.
Glücklicherweise hatte ich eine Postkarte der Nachtahn-Reihe dabei. Die Kollegin rief mich dann ein paar Tage später an und hat sich noch begeistert bei mir bedankt. So schön!

Bist Du tätowiert? Wenn ja, was, wo und warum?
*Ja, an mehreren Stellen – und jedes Tattoo erzählt natürlich seine Geschichte. Eins davon ist mir besonders wichtig, weil es von einem ganz lieben Menschen stammt, der leider nicht mehr lebt.
Alex war einer dieser Leute, die man trifft und sofort weiß „Du bist mein Buddy“. Wir haben uns auf Anhieb gemocht und verstanden und sehr schnell Gemeinsamkeiten gefunden, obwohl wir uns ja nur zu den Tätowierterminen gesehen haben. Eine gemeinsame Leidenschaft trag ich nun für immer auf meinem Unterarm. Ich hoffe, dass sich Alex diesen Wunsch im Himmel erfüllen konnte. Ich arbeite ja noch dran ;)

Manche Menschen wissen ja ganz genau, was sie sich mit ihrem ersten eigenen Geld gekauft haben. Wisst ihr noch was ihr euch von eurem ersten „Buchgeld“ gekauft habt?
*Vom ersten eigenen Buchgeld habe ich vermutlich Werbematerialien gekauft. Und ein Buch. Was auch sonst? ;)

Würdest Du je beim „Dschungelcamp“ mitmachen? Und wenn ja, wen hättest Du gerne mit ihm Team?
*Ohgott, nein!

Was war das schlimmste Faschings-/Halloweenkostüm das Du je anhattest?
*Als Kind war ich mal als Tarzan verkleidet.
Ich war nicht so schlank.
Das war nicht schön ;) (Anmerkung Kitty: Haha, das stell ich mir grad lustig vor. Wie eine Mischung aus Tarzan und Flinstones ^^ Sorry, Kopfkino)

Socken oder Barfuß? Pyjama oder Nachtkleid? Wie schläfst Du lieber?
*Socken, Pyjama, Decke und zweite Notfalldecke zu meinen Füßen.

Bist Du ein Morgenmuffel oder sofort fit nach dem Aufwachen?
*Vormittagsmuffel

Kannst Du Dich noch an Deine erste Liebe erinnern?
*Ooooh jaaaa …


Weinst Du auch mal wenn Du einen traurigen Film siehst? Oder bist Du eher das „kalte Herzchen“?
*Immer! Seit ich Kinder habe, bin ich dermaßen nah am Wasser gebaut. Passt so gar nicht so meinem taffen Image, deshalb guck ich solche Filme immer allein

Gibt es irgendwas, worüber Du (zum heutigen Stand) NIE schreiben würdest?
*Missbrauch an Kindern. Das ist so ein schreckliches Thema, ich sehe da keinen Unterhaltungswert drin.

Warst Du schon mal so betrunken, dass Du am nächsten Morgen „Gedächtnislücken“ hattest?
*Wer bin ich und wie bin ich hierhergekommen?
Jo, kenn ich. (Anmerkung Kitty: Sehr sympathisch, bisher hat das noch keiner zugegeben ^^ )


Was ist in deiner Handtasche/Hosentasche/Aktentasche?
*Kommt auf die Größe der Tasche an, aber meistens: Taschentücher, Kugelschreiber, Ikea-Bleistift, Labello, OB, Pflaster, Mund-zu-Mund-Beatmungs-Tuch, Haargummi, Sicherheitsnadeln, Papiere, Portemonnaie, Flyer meiner Bücher – also alles, was frau halt unterwegs so braucht

Allgemeines? Was möchtest Du sonst noch gerne von Dir erzählen?


Herzlichen Dank für das Interview!


Vielen Dank Sandra für Deine Antworten und mega viel Erfolg weiterhin in der Zukunft! Bleib bitte wie Du bist, denn Du bist einfach super!!
*Danke schön! Ich hab mich gefreut, dabei gewesen zu sein und freue mich auf ein Wiedersehen auf der nächsten Buchmesse? ;) (Anmerkung Kitty: ich gebe mir die größte Mühe <3)