Mittwoch, 11. Juli 2018

Vierter Tag in Rom - Engelsburg und Museum Villa Borghese

Also ich sags euch, ich glaube mittlerweile Rom hasst mich ^^

Aber beginnen wir am Anfang. Heute morgen wurde ich, nach einer Hundegebellnacht, von lauten Mitbewohnern im Hotel um halb acht!!! (ich mein, es ist ja nicht so, als wär ich im Urlaub, oder) geweckt. Nochmal schlafen? Nee, das ging nicht, denn die Mitbewohner waren schon sehr lange laut.

Nun gut, dachte ich, dann gehe ich halt frühstücken, nachdem ich das ja gestern nicht geschafft hatte.

Nachdem ich dann beim Frühstück endlich den Beitrag von gestern online stellen konnte, dachte ich, ich mach mal nen Plan für heute.

Gut, Plan erstellt und der sah wie folgt aus: Museum Villa Borghese, dann Piaza del Popolo uvm. Dann hab ich festgestellt, dass ich ja schon am Popolo war. Gut, ein Punkt abgehakt. Also einfach erst mal zur Villa Borghese. Als ich dort ankam, ihr werdet es kaum glauben, haben die mich nicht reingelassen. ^^ Man kommt nur mit Termin rein. Also hab ich für fünf Uhr einen Termin bekommen. 

Hm, was dann mit der Zeit anfangen. Es war nun 12 Uhr. Als ich auf meinen Plan sehen wollte, habe ich mit entsetzen festgestellt, dass der noch auf meinem Bett liegt ^^. Yep, ihr seht, voll organisiert. Na gut, nachdem ich online recherchert hatte, hab ich raus bekommen dass ich noch ein Museum ansehen wollte. Also bin ich da hin. Und, ihr werdet es nicht glauben. Richtig, das hatte zu. Machte erst um eins auf. Grrrr.... Nicht mein Tag. 

Egal, dann einfach meinen Plan anders organisieren. Dann besuch ich eben die Engelsburg *-* - da wollte ich ja eh hin. 

Dann sitz ich endlich im vermeindlich richtigen Bus, und was passiert? Richtig, ich sitze in der falschen Richtung *aaaarrrrgggghhhh*

Nächste Station umsteigen - richtige Richtung - auf zur Engelsburgh. Tja, das ist gar nicht so einfach mit den Bussen in Rom. Ihr fragt euch, warum bin ich nicht zu Fuß gegangen. Tja, das liegt daran, dass ich die letzten Tage einfach sehr viele Kilometer gelaufen bin und ich schon solche Kreuzschmerzen habe, dass mir sogar das aufheben eines Tuches weh tut im Rücken.

Und wenn ihr denkt, dass jetzt alles glatt lief -_- zu früh gefreut. Also bin ich dann mit dem Bus gefahren, wollte umsteigen und warte dann schon fast 30 Minuten auf den Bus, nur um festzustellen, ich stehe wieder in der falschen Richtung. 

Aber zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass irgendwie auf allen Busschildern alle verdammten Haltestellen draufstehen. Enweder bin ich einfach nur zu doof die Dinger zu lesen, oder ich bin einfach zu doof ^^

Gut, nachdem mir aber der richtige Bus vor der Nase weggefahren ist, habe ich mich entschlossen eine andere Rute zu nehmen. Also zur nächsten Bushaltestelle. Dort habe ich dann zum Glück den richtigen Bus bekommen, und bin dann endlich nach langem Hin und Her endlich an der Engelsburg angekommen. 



Wow, ich bin drin. 

Es ist so wundervoll. Wenn man den Roma Pass hat, kann man direkt mit der Karte an den Eingang gehen. Innen kann man sich erstmal im Burgeigenen W-Lan anmelden und sich die App runterladen. Ich finde das ist bisher das Beste System, dass ich bei den ganzen Museen kennen gelernt hat. 
Kein teurer Audioguide, und dennoch bekommt man Informationen zur Burg und den einzelnen Räumen. 

Die Burg selbst ist wundervoll. So viele facettenreiche Räume mit für mich sehr interessanten Geschichten zu den Räumen. 







Wenn es euch interessiert, dann kann ich euch gerne mal einen Bericht über die Burg selbst verfassen mit den einzelnen Erkärungen zu den Räumen.

Dann oben angekommen auf der Engelsterasse hat man nicht nur einen Blick auf den wundervollen Engel, sondern auch über die ganze Stadt. Traumhaft. Es ist schwer das auf Bildern festzuhalten, aber ich habe mir Mühe gegeben.







Als ich dann gesehen, habe wieviele Erklärungen es auf der App gibt, bin ich ein wenig erschrocken. Denn ihr wisst ja, ich hatte um fünf den Termin im Museum Villa Borghese. 

Also hab ich dann erstmal einen Gang zugelegt. Es ist für mich gar nicht so einfach so unter Zeitdruck die ganzen Dinge aufzusaugen, denn ich wollte mir jede Erkärung in jedem Zimmer in Ruhe anhören. Aber leider war das nun nicht möglich, aber ich werde auf alle Fälle für mich im Nachhinein die Bilder ansehen und die Erklärungen dann nachträglich dazu hören :) 

Als ich dann gegen viertel nach vier aus der Burg raus bin, habe ich mal wieder den schnellsten Weg mit den Bussen gesucht. Tja, könnt ihr es erraten? Richtig, ich hatte mal wieder Pech mit den Bussen. Den ersten habe ich ohne Problem bekommen, und ich bin - lest genau mit - sogar im Richtigen gesessen. Dann einmal umsteigen. Kein Problem. Tja, von wegen. Da stand ich dann. Tick Tack. Die Zeit rannte, denn ich hatte ja den Museumstermin. Nach dem ich um 17:10 Uhr da immer noch stand, habe ich im Museum angerufen. Freundlich ist was anderes. Mein Ticket wäre verfallen und ich müsste ein Neues kaufen, und nein ich kann keinen Ersatz bekommen. Ich hätte ja zu Fuß (45 Minuten) oder mit dem Taxi laufen können. 

Naja ich hab dann mein Glück doch probiert, nachdem dann mein Bus endlich kam. 

Und, tadaaaa ich hatte wirklich Glück. Ich durfte noch in das Museum und hatte noch genügend Zeit mir alles in Ruhe anzusehen. 

Vorderseite - Eingang


Park im hinteren Teil



Wirklich eindrucksvoll die ganzen Statuen und Gemälde. Ich bin immer so fasziniert von den einzelnen Details, die Genauigkeit und die Leidenschaft, die man in den einzelnen Werken sieht. 







Nachdem ich nun heute doch endlich alles geschafft habe dachte ich mir, ich schau noch in das Wachsfigurenmuseum, aber ich war echt kaputt. Und mein Rücken. Also zurück ins Hotel. Auf dem Weg hab ich noch schnell eingekauft, und ihr glaubt es kaum, aber es ist alles gut gelaufen mit den Bussen :)

So, somit habt ihr wieder einen Tag in Rom mit mir überstanden ^^
Und es war ein echt übler Tag, zumindest die Busse usw. ^^

Aber ich liege jetzt glücklich und zufrieden in meinem Bett, schreibe den Bericht und schau mir im Splitscreen wieder was Schönes an. 

Ich hoffe meine Nacht wird heute ruhiger. 

Schnurrt schon :*
Eure Kitt<

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Abgabe Deines Kommentars, bestätigst Du dass Du mit der partiellen Erhebung deiner persönlichen Daten einverstanden bist. Deine Daten werden nur von mir gespeichert, und nicht für Werbezwecke genutzt.