Themen

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Teil-Rezension zu "Obsidian-Reihe" von Jennifer L. Armentrout

Meine lieben Schnurries,

endlich komme ich dazu mal wieder einen Beitrag zu schreiben.

Wie vielleicht der Ein oder Andere mitbekommen hat, habe ich im September meine Ausbildung zur Justizfachwirtin angefangen. Puh, ich sag euch, das haut ganz schön rein. Ich bin grad dreieinhalb Monate in Pegnitz auf Lehrgang für die Ausbildung gewesen und dachte: "Ach, da hab ich dann ja abends ganz viel Zeit zum Lesen und Rezis schreiben!"... Pustekuchen.. einen Sch*piep* ....

Nun gut, dann dachte ich mir, ok, wenn ich die Zeit nicht zum Lesen habe - also die Zeit wäre vielleicht da gewesen, aber wenn man den ganzen Tag in Gesetzbüchern liest und dazu Unterrichtsstoff lesen und schreiben muss, dann hat man abends nicht mehr so die Muse zum Lesen - dann hör ich mir mal endlich das Hörbuch an, das ich mal vor ewigen Zeiten von Nadine Knapp geschenkt bekommen habe :)

Und das war eine so mega gute Entscheidung.

Generell muss ich nämlich sagen, dass ich als Kind schon immer Hörspiele geliebt habe. Und als Erwachsene hat sich das nicht geändert. Ich höre mit meinem Mann zum Einschlafen immer Hörspiel (einen Bericht hierzu habe ich ja mal geschrieben - wenn es interessiert kann hier reinlesen).

Ich persönlich muss nämlich sagen, ich nutze Audible jetzt auch für mich selbst. Gerade durch die Zeit an der Akademie, in der ich viel Lernen muss, genieße ich es schon, wie bereits geschrieben, neben dem "Studieren", Nachmittags nicht selbst lesen zu müssen. Früher hatte ich immer CD-Mappen dabei. Dies ist aber jetzt durch die verschiedenen Portale nicht mehr nötig. Ich hatte in dem Bericht ja geschrieben, dass bisher nur mein Mann Audible hatte, aber mittlerweile hab ich mir meinen eigenen Account gemacht, da ich ja nun immer unterwegs bin und es sich da einfach super in meine Zugfahrten und Lernfreien Nachmittage integrieren lässt.

Ich habe kürzlich auch einen tollen Bericht hierzu beim Stöbern gefunden. Wenn ihr mehr zu dem Thema wissen wollt, lest dies hier mal nach. Ist echt interessant wie vielen anderen das genauso geht wie mir.

Ach man, jetzt bin ich schon wieder abgeschwiffen (schreibt man das so? ^^), aber wenn man so lange keine Beiträge mehr verfasst hat, will man so viel erzählen. Ich alte Labertasche ^^...

Jetzt nach dem ganzen BlaBla kommt hier endlich meine Rezi zu "Obsidian".

Nochmal kurz etwas Allgemeines: Obsidian ist der erste Band einer fünfteiligen Reihe - hier könntet ihr sie euch mal ansehen.

Obsidian. Schattendunkel
Onyx. Schattenschimmer
Opal. Schattenglanz
Origin. Schattenfunke
Opposition. Schattenblitz
Diese Bände sind aus der Sicht von Katy erzählt.

Es gibt noch die ersten drei Bände aus der Sicht von Daemon erzählt:
Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)
Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt)

Und ein Spin-off gibt es auch schon namens "Revenge"

Vorab möchte ich doch noch was erwähnen, was ich während dem Schreiben dieser Rezi beschlossen habe. Ich verfasse eine Gesamtrezi, da es wahnsinnig schwer ist eine Reihe, die man begonnen hat, in einzelne Teile zu zerpflücken. Ich hoffe das ist für euch als Leser in Ordnung, denn jeden einzelnen Band zu bewerten finde ich jetzt unnötig, da ich auf die einzelnen Handlungsstränge nicht eingehen werde, da der Inhalt hierzu eh genug erzählt. Und der Schreibstil, oder der Stil des Vorlesers, wird sich über die anderen Bände hinweg nicht verändern. Ich habe mittlerweile Band 1-3 gehört.
Band 4 schaffe ich leider erst, wenn ich wieder ein Guthaben bei Audible habe, denn ich gestehe, 16 Euro oder so für ein Hörbuch ist mir tatsächlich während der Ausbildung für einen Band zu viel.

So und jetzt lege ich wirklich los...

Obsidian. Schattendunkel
(Die restlichen Cover und Inhalte werde ich nach meiner Meinung posten, damit ihr von den Inhalten nicht gespoilert werdet. Also wer dann nicht weiter schauen möchte, einfach nach meiner Meinung stoppen zu lesen ) )


Bildquelle: Amazon.de

Inhalt:
Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber unfassbar unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihrem Schicksal eine ganz andere Wendung geben wird …


Meine Meinung:

Cover:

Das Cover gefällt mir aber da ich das Hörbuch gehört habe, hatte ich nicht viel von diesem. Ich muss auch gestehen, es wäre kein Umschlag, der mich beim Stöbern in der Buchhandlung zum Kauf animiert hätte. Es gibt leider einfach schon sehr viele in diesem Stil. Und dies beziehe ich auf alle Bände dieser Reihe. Im Gesamtblick aber, sehen sie hübsch aus, da sie ja dann doch eine Einheit bilden. Aber überzeugt hätten sie mich im Laden nicht zum Kauf.

Inhalt:

Nun gut, der Inhalt sagt ja schon ein bisschen was zum Buch.

Ich gestehe ich habe schon vor einigen Monaten mal reingehört und wurde nicht so richtig mitgerissen. Ich dachte mir: "Oh nö, nicht schon wieder ein Twilight-Abklatsch!" und habe es wieder ausgemacht.
Aber nachdem ich mir und Obsidian dann eine weitere Chance gegeben habe, war ich nach einigen Stunden im Fieber.
Ich hab kaum ausmachen können. Sicherlich könnte der Ein und Andere Bemängeln, dass es sehr viele Parallelen gibt, aber hey, Hand aufs Herz, in welchem Buch gibt es das nicht.
Der Stil, den Jennifer wählt, um die Geschehnisse zu erzählen, gefällt mir sehr gut. Ich bin super mit der Geschichte mitgekommen und habe mich nicht gelangweilt. Solche Bücher gibt es ja leider auch. Stellenweise war ich aber tatsächlich von der Art der Kommunikation zwischen Katy und Daemon genervt, da dieses Hin und Her sowas von nervig war, das ich am liebsten das Buch ausgemacht hätte. Aber ich habe tapfer durchgehalten.

Die Tatsache, dass es mal nicht um Vampire und sonstiges ging hat mir sehr gut gefallen. Ich habe bereits in einer Rezi zu einem anderen Buch (Cats Bestimmung von Lily Konrad) erwähnt, dass ich es gut finde mal nichts Genretypisches zu lesen. Und das ist auch hier der Fall. Die Geschichte selbst ist gut aufgebaut.

Im ersten Band werden wir langsam - aber zum Glück nicht zu langsam - in die Geschichte zwischen den Hauptcharakteren und deren Besonderheit eingeführt. Zu diesem gehören natürlich auch die Bösen, die hier gut eingefügt werden.

Die Zusammenhänge werden meiner Meinung nach gut erklärt und die Ereignisse so gut rübergebracht, dass man sich das Erlebte bildlich vorstellen kann.

Allein die Beschreibung der "besonderen" Darsteller, sind so schön wiedergegeben, dass man - auch mit wenig Phantasy - es sich genau vorstellen kann, wie es aussehen würde. :)

Da ich aber nicht zu viel Spoilern möchte, erzähle ich hier nicht mehr.

Allgemeines für alle bereits gehörten Hörbücher dieser Reihe

Hörbuch:
Gelesen wird es von Market Brettschneider und was soll ich sagen... Ich liebe ihre Stimme und wie sie das Buch umsetzt. Sie schafft es die einzelnen Charaktere so vorzulesen, dass man im Prinzip immer genau weiß, wer jetzt was gesagt hat. Die Stimme ist super angenehm, aber nicht zu angenehm, dass man innerhalb von fünf Minuten einschläft. (Ihr wisst bestimmt was ich meine :) )
Fazit: Tolle Hörbuchstimme <3 ________________________________ Vorsicht aber hier gibt es eventuelle Spoiler durch Inhaltsangaben der anderen Teile ________________________________ Band 2 - Onyx - Schattenschimmer:

Inhalt:
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Band 3 - Opal - Schattenglanz:



Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Band 4 - Origin - Schattenfunke:



Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

Band 5 - Opposition - Schattenblitz:



Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser keinerlei Gefühle mehr für sie zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.
______________________

So das wars dann von meiner Seite...

Ich hoffe ich hab euch nicht zu viel zugemutet mit meinem ganzen BlaBlaBla, aber wie ich schon geschrieben habe, wenn ich so lange wie jetzt nichts mehr gepostet habe, sprudelt es einfach so aus mir raus.... Tut mir mega sorry ^^
Ich gelobe Besserung - vielleicht...

In diesem Sinne wünsche ich euch erstmal eine wunderschöne restliche Weihnachtszeit und ganz viele schöne Stunden mit euren Liebsten...

Feiert schön - wie auch immer ihr das tut - oder genießt einfach ein paar freie Tage, falls ihr nicht feiert (gibt ja auch Menschen, die Weihnachten nicht feiern :*)

Dicke Schnurrer und Pfotenstupser

Eure Kitty